Fakult?ten & Schools.

Jede Universit?t ist mehr oder weniger auf bestimmte Themenbereiche spezialisiert. Jeder Themenbereich wird in sogenannten Fakult?ten und Schools gelehrt und erforscht.

Neben drei Schools bestehen an der JKU vier Fakult?ten, die wiederum ihre Fachbereiche haben, an denen international bekannte Professor*innen arbeiten und j?hrlich Tausende neue Studierende ihr Wissen vergr??ern. Apropos Wissen vergr??ern: Wer mehr zu den Fakult?ten und Schools der JKU erfahren m?chte, muss nur ein bisschen runterscrollen.

Fakult?ten

Technik und Naturwissenschaften

Die Technisch-Naturwissenschaftliche Fakult?t (TNF) der JKU ist ausgestattet mit 60 Instituten, 30 Studienrichtungen und mit dem Supercomputer ?MACH“. Der Speicherplatz dieses Computers entspricht ungef?hr acht Milliarden vollgeschriebener DIN A4-Seiten – aufeinandergelegt erg?be das einen 800km hohen Papierstapel. Noch ist Speicherplatz frei für die Projekte der rund 4.500 Studierenden in folgenden Fachbereichen:

 

Technisch-Naturwissenschaftliche Fakult?t

Zur TNF

Wirtschaft und Gesellschaft

Mit 35 Instituten und mehr als 7.000 Studierenden ist die Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakult?t (SOWI) die gr??te der Johannes Kepler Universit?t. 1966 gegründet, bietet sie heute 32 Studienrichtungen und umfasst folgende Fachbereiche:

  • Betriebswirtschaft und Wirtschaftsinformatik
  • Volkwirtschaftslehre und Angewandte Statistik
  • Sozial- und Kulturwissenschaften
  • P?dagogik und Psychologie

 

Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakult?t

Zur SOWI

Recht

Neben 20 Instituten und 5 Studienrichtungen bietet die Rechtswissenschaftliche Fakult?t (RE) der JKU auch die gr??te rechtswissenschaftliche Bibliothek ?sterreichs. Der Bestand umfasst mehr als 150.000 Bücher und 20.000 Zeitschriftenb?nde – ganz sch?n viel Lesestoff für die rund 8.000 Studierenden in den Fachbereichen:

  • Zivilrecht
  • Wirtschaftsrecht
  • Interdisziplin?re Rechtswissenschaften
  • ?ffentliches Recht

Rechtswissenschaftliche Fakult?t

Zur RE

Medizin

2014 gegründet, ist die Medizinische Fakult?t (MED) die jüngste der JKU. Erstmals in ?sterreich wird hier das Studium der Humanmedizin im Bachelor-/Master-System angeboten. Die Medizinische Fakult?t verfügt über 30 Institute und 3 Studienrichtungen für die rund 1.800 Studierenden.

Schools

Linz Institute of Technology

Die Linzer Ingenieurskunst – dafür ist die Johannes Kepler Universit?t Linz über die Landesgrenzen hinaus bekannt und anerkannt. Das Linz Institute of Technology (LIT) vereint die gesamte technologische Schaffens- und Strahlkraft der JKU unter einem Dach. Eine Vielzahl an international aktiven Unternehmen sind dabei wertvolle KooperationspartnerInnen. Die gemeinsame Forschung, entstanden aus einer mehr als 50 Jahre gelebten Tradition, ist ein Schlüsselfaktor für die Weiterentwicklung des Standortes. Die als School geführte Einrichtung erm?glicht eine projektorientierte F?rderung mittels LIT Calls und umfasst dauerhafte Forschungszentren.

Linz School of Education

Die Linz School of Education wurde 2016 an der JKU zur Bündelung und Koordination der fakult?tsübergreifenden Aufgaben im Rahmen des Engagements der JKU in der P?dagog*innenbildung gegründet. Neben der zentralen Aufgabe der Lehre besch?ftigen sich unsere Expert*innen auch mit bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Forschung zu Fragen der Lehrerbildung, des Lernens und Lehrens an Schulen sowie des Bildungswesens und seiner Bedingungen auf internationalem Niveau.

Business School

Das Bildungsziel der JKU Business School ist bewusst hoch gesteckt: die "Manager*in der Zukunft“. Zahlreiche Studieng?nge auf Englisch sowie die M?glichkeit, Double Degrees mit Partnerunis im Ausland zu erwerben sind besondere Benefits. In ihrer Ausrichtung ist die JKU Business School eingebettet in das technologieorientierte Umfeld der JKU. So werden Leitthemen wie die digitale Transformation interdisziplin?r vermittelt. Verschiedene Richtungen für verschiedene Talente und Interessen: Die Studierenden k?nnen aus 12 Studienrichtungen (2 Bachelor, 10 Master) w?hlen.

Kurt Rothschild School of Economics and Statistics

Er war eine pr?gende Gestalt – für die JKU ebenso wie für die ?konomie der Nachkriegszeit: Kurt W. Rothschild. In der Tradition des zukunftsweisenden Schaffens des ehemaligen JKU Rektors betreibt die nach ihm benannte Kurt Rothschild School of Economics and Statistics Forschung von internationaler Exzellenz in den Bereichen Epidemiologie & Public Health, Zukunft der Arbeit und Data Science und führt so Empirische Wirtschaftsforschung mit Statistischen Methoden und Big Data und Digitalisierung zusammen. Dabei fühlen wir uns stets dem mahnenden Wort Rothschilds verpflichtet, dass ?National?konomie stets bewusst sein soll, dass die Theorie nie Selbstzweck werden darf. Sie sollte stets der gründlichen Durchleuchtung unserer Umwelt dienen, damit diese besser und menschenwürdiger gestaltet werden kann.“

Kurt Rothschild School of Economics and Statistics

Zur ROSES
亚洲欧洲国产成人综合,亚洲人成网站18禁止人,看片的网站