"Festival University": Sommeruniversit?t als Vorbotin der TU O?

100 Schüler*innen und Studierende zwischen 16 und 24 Jahren aus der ganzen Welt werden an die JKU eingeladen.

JKU und Ars Electronica

Auf Grundlage einer kurzfristigen gemeinsamen Initiative von Rektor Meinhard Lukas und Intendant Gerfried Stocker in Abstimmung mit dem Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und dem Land Ober?sterreich veranstalten Johannes Kepler Universit?t und Ars Electronica eine Sommeruniversit?t rund um das Ars Electronica Festival am Campus der JKU. Die internationale "Festival University" in englischer Sprache soll unter anderem die neue Technische Universit?t für Digitalisierung und digitale Transformation ausschildern. Motto der Festival University ist "Transform your World". Das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung und das Land Ober?sterreich stellen die dafür erforderliche Finanzierung im Umfang von € 440.000,- zur Verfügung.

In einem Bewerbungsprozess werden 100 Schüler*innen und Studierende zwischen 16 und 24 Jahren aus der ganzen Welt ausgew?hlt. Sie erhalten ein Stipendium, das die Reisekosten, die Unterkunft und die Verpflegung deckt. Die Stipendiat*innen werden von einer international zusammengesetzten Faculty betreut. Die Sommeruniversit?t dauert drei Wochen (30. August - 19. September 2021).

Die erste Woche findet online, die zweite und dritte Woche finden pr?sent in Linz statt. Angesichts der durch Corona bedingten Reisebeschr?nkungen wird einzelnen Teilnehmer*innen auch eine g?nzliche digitale Teilnahme durch einen Hybridmodus erm?glicht. Im Zentrum der Festival University steht das Ars Electronica Festival (8. - 12. September 2021) am JKU-Campus, das heuer unter dem Motto "A New Digital Deal" steht.

Die Stipendiat*innen der Festival University sind eingeladen, am Programm des Festivals teilzunehmen. Damit kommt den LIT-Projekten der JKU Forscher*innen am Festival auch im Rahmen der Sommeruniversit?t eine besondere Bedeutung zu. Darüber hinaus betreuen Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur die Studierenden in Workshops und einem Rahmenprogramm. Die Mentor*innen kommen aus der ganzen Welt. Viele davon sind seit Jahren dem Ars Electronica Festival verbunden. Selbstverst?ndlich sind auch Wissenschaftler*innen der JKU eingeladen, sich in die Festival University als Mentor*innen einzubringen. Angesichts des nur noch kurzen Vorlaufs werden Kolleginnen und Kollegen diesbezüglich aktiv kontaktiert.

Die Johannes Kepler Universit?t freut sich darauf, beim Ars Electronica Festival Stipendiat*innen aus der ganzen Welt als Teilnehmer*innen der Festival University am JKU Campus zu begrü?en.

Mehr Infos und die Anmeldung gibt es hier.

 

Headerbild auf der Startseite: Machine in Flux –Wood / Sunjoo Lee (KR), Ko de Beer (NL); Credit: Tom Mesic

NEWS 01.07.2021

Startseite

亚洲欧洲国产成人综合,亚洲人成网站18禁止人,看片的网站